Home

Tarifrunde für ehemaligen Postbank-Teilkonzern gestartet

Die Tarifgemeinschaft DBV / komba / DPVKOM geht im Mai 2019 in neue Tarifverhandlungen für alle Beschäftigten der ehemaligen Postbank, deren Betriebe in der Deutschen Bank aufgegangen sind. Wir fordern dabei insbesondere 6 % mehr Gehalt, eine Wahlmöglichkeit zwischen Gehaltsplus und freien Tagen, eine zusätzliche Altersversorgung für alle MitarbeiterInnen, die Verlängerung des Anerkennungs-Tarifvertrages für das private Bankgewerbe sowie eine Verlängerung des Kündigungsschutzes…

Hier lesen Sie unsere Tarifinfo…


BVV: Ihre Stimme in der Mitgliederversammlung!

Am 5. Juli 2019 lädt der BVV – die Altersversorgung in der Finanzwirtschaft – seine Mitglieder wieder zur Versammlung mit Rück- und Ausblick nach Berlin. Beauftragen Sie gern auch dieses Mal wieder rechtzeitig vorab den Delegierten Ihrer Wahl, Sie dort mit kräftiger Stimme zu vertreten…

Hier lesen Sie mehr…


Private und Öffentliche Banken: Realistisches Gehaltsplus noch in weiter Ferne

Während der 4. Tarifrunde am 20./21. Mai 2019 legte die Arbeitgeberseite in Wiesbaden zwar beim Gehaltsangebot etwas nach und kam der DBV-Tarifkommission in einigen Nebenforderungen entgegen. Doch ist eine angemessene Gesamteinigung für die etwa 200.000 Beschäftigten in den Geldinstituten in privater und öffentlicher Trägerschaft bei weitem noch nicht in greifbarer Nähe…

Hier lesen Sie mehr…


Gelungener Start in der Berliner s-Finanzgruppe

Grund zu großer Freude am 20. Mai 2019: Die DBV-Liste konnte mit unserem Spitzenkandidaten Heiko Barten bei den Aufsichtsrats-Wahlen in der LBB/Berliner Sparkasse und in der Landesbank Berlin Holding (LBBH) je ein Mandat der Gewerkschaftsvertreter gewinnen. Die etwa 5700 wahlberechtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wählten mit dem 54-jährigen Fachmann für Regulatorik und Datenschutz einen ihrer langjährigen Kollegen und aktivsten Belegschaftsvertreter…

Hier lesen Sie mehr…


125 Jahre DBV: Mit Überzeugung und starken Partnern ins Morgen

Hier lesen Sie mehr…


125 Jahre DBV: In starker, vielfältiger Gemeinschaft seit 1894

Vor 125 Jahren besiegelten 56 Bankbeamte in Magdeburg per Unterschrift und Handschlag die Gründung des DBV. Am 16. Mai 1894 sagten sie: An die Arbeit – für bessere Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in den Geldinstituten! Der DBV feiert diese nun 125 Jahren Wirken mit einem Festakt am 16. Mai 2019 in Mönchengladbach…

Hier lesen Sie mehr…


Geno-Banken: Erste Runde ohne Angebot

Zum Verhandlungsauftakt am 2. Mai 2019 nahm der Arbeitgeberverband AVR in Neu-Isenburg die Forderungen der DBV-Tarifkommission zur Kenntnis, ohne sich dazu inhaltlich zu positionieren…

Hier lesen Sie unsere Tarifinfo…

Lesen Sie hier unsere Tarifforderungen…

Eine angemessene Erfolgsbeteiligung für die Ertragsbringer!


Aufatmen: Keine „Deutsche Commerzbank“ 

Deutsche Bank und Commerzbank kehren zurück zur Sacharbeit – der Zusammenschluss beider Institute ist abgesagt. Besonders für die Mitarbeiter ist das eine sehr erfreuliche Nachricht. Das unterstreicht DBV-Vorsitzender Stephan Szukalski:

Das war die richtige Entscheidung. In den letzten Wochen hingen die Gespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank wie dunkle Wolken über den Kolleginnen und Kollegen. Jetzt kann sich endlich wieder jeder mit freiem Kopf um die Arbeit am Kunden, und die Abarbeitung der noch offenen Baustellen kümmern. Ein guter Tag für die Deutsche Bank, ein guter Tag für die Commerzbank!“


Willkommen beim Deutschen Bankangestellten-Verband!

Der DBV ist eine Branchengewerkschaft: Der zweitgrößte Berufsverband im deutschen Banken- und Finanzsektor verhandelt seit 1894 mit Weitsicht und Erfolg im Namen der Beschäftigten. Heute bietet er seinen 21.000 Mitgliedern arbeits- und sozialrechtliche Beratung in sechs Regionalverbänden. Darüber hinaus bündelt er die Interessen tariflich und außertariflich bezahlter Mitarbeiter und vertritt diese in den Betriebs- sowie Aufsichtsräten:

Lesen Sie unseren Leistungskorb hier zusammengefasst…


Der DBV: Mit Überzeugung und Nachdruck

Streik_Start_kl2

Der DBV vertritt die Interessen seiner Mitglieder in der Finanzwirtschaft gegen Sparpläne der Arbeitgeber vielerorten. Manche Verhandlungen gelingen nur mittels Arbeitskampf….

Hier geht’s zum Film…


ING: Ein erster Schritt in die richtige Richtung!

Die ING steht in Deutschland wesentlich besser da als die Gesamtbranche. Das muss sich auch bald in den Gehältern der Kolleginnen und Kollegen in Frankfurt, Hannover und Nürnberg widerspiegeln. Die DBV-Tarifkommission strebt daher an, das Gehaltsplus nicht bloß starr an die Fläche zu binden, sondern mehr an den (besseren) Ergebnissen der ING selbst zu orientieren. Als ein positives erstes Zeichen erreichten wir im Frühjahr 2019 die nahtlose Fortzahlung des Pflegegeld-Zuschusses…

Hier lesen Sie unsere Tarifinfo…


DBV-Hauptversammlung bestätigt Kurs und Vorsitzenden

Hier lesen Sie unsere Info zur Hauptversammlung…

Print Friendly, PDF & Email