Home

Unsere Flächen-Tarifverhandlungen

Unsere Tarifseite mit Tarifinfos, Gehaltstabellen und Tarifkommissionen…


Der Koalitionsvertrag der „Ampel“ aus Sicht des DBV

Die neue Koalition von SPD, Grünen und FDP hat in ihrem schriftlichen Leitbild für die kommenden 4 Jahre viele Aussagen getroffen, die die Mitglieder unserer Gewerkschaft und unser Aktionsfeld direkt oder mittelbar betreffen (können). Einiges kann unsere Erwartungen nicht erfüllen – anderes hingegen gibt Anlass zu Optimismus. In jedem Fall bleibt wesentlich, inwieweit sich die Punkte des Koalitionsvertrags in tatsächliches Handeln der Bundesregierung umsetzen…

Hier unsere erste Einordnung der Ampel-Vorlage…


ING Deutschland: Verhandeln statt schlichten!

Auch die Verhandlungsrunde am 23. November 2021 brachte den KollegInnen in der ING Deutschland keinerlei Klarheit über die angestrebten Stellenbewertungen. Statt fundierter Verhandlungen schlug die Arbeitgeberseite nun plötzlich eine Schlichtung vor. Diese führt derzeit in unseren Augen nicht zum Ziel! Nur in echten Verhandlungen können die Punkte geeignet verankert werden, die für die Beschäftigten wesentlich sind. Hier verfolgen wir zuvorderst die Vereinbarung eines Abgruppierungsschutzes, die Verlängerung aller Zusatzleistungen und eine geeignete Beschäftigungssicherung…

Hier mehr in unserer Tarifinfo…


Öffentliche Banken: Mehr für Azubis / 38 Wochenstunden möglich / Keine Gehaltseinigung

In der 4. Tarifrunde am 19. November 2021ging der Arbeitgeberverband VÖB auf unsere Forderung ein, die Vergütungen für Auszubildende und dual Studierende deutlich zu erhöhen. Ebenso konnten wir registrieren, dass die Bank-Vertreter zu einer Verkürzung der Arbeitszeit um eine Stunde auf 38 Wochenstunden bereit sind. Dies freilich nur bei einer Gesamteinigung. Und die ist angesichts eines inakzeptabel mageren Gehaltsangebotes noch entfernt…

Hier unsere Tarifinfo zur 4. Runde…
Unsere Pressemitteilung zur 4. Runde…
DBV-Verhandlungsführer Stephan Szukalski: Gehaltszuwachs muss Inflation beantworten…
Unsere Info zum Abschluss des Nachwuchskräfte-Tarifvertrag,,,
Presse: Positive Signale für Homeoffice und Tarif-Reform…
Hier unsere Tarifforderungen… 


Versicherungen: Neuer Anspruch auf zusätzliche freie Tage!

Für die Beschäftigten in den Versicherungen haben wir nun erreicht, dass sie nun einen Teil ihrer Sonderzahlung pro Jahr in fünf zusätzliche freie Tage umwandeln können. Der weitgehende Anspruch erleichtert vielen Kolleginnen und Kollegen das Vereinbaren von Beruf und Familien- sowie Privatleben…

Hier lesen Sie unsere Tarifinfo…


PCC Services GmbH: 13. Gehalt endlich einführen!

Die PCC Services GmbH – eine Service-Gesellschaft der Deutschen Bank – verzögert weiterhin die schon vor mehr als zwei Jahren tariflich mit uns vereinbarte Einführung des 13. Monatsgehaltes. Die Kolleginnen und Kollegen sollen stattdessen eine nicht weiter erklärte „Teil-Kompensation“ erbringen – die sie schlicht nicht leisten können. Offenbar ist erneut der Druck aller Beschäftigten auf der Straße nötig…

Hier lesen Sie unsere Info…


Private Banken: Erstes Gehaltsangebot völlig unzureichend

Die Arbeitgeberseite präsentierte uns zwar in der 3. Verhandlungsrunde am 24. September 2021 in Berlin endlich ein erstes Angebot. Angesichts atemberaubender und wachsender Belastungen für die Kolleginnen und Kollegen in allen Häusern ist es allerdings beschämend niedrig…

Unsere Info zur 3. Runde in Berlin…
Hier lesen Sie unsere Forderungen im Detail…


Homeoffice / Mobile Arbeit: Infos für Mitarbeiter und BR

Die Pandemie sorgte für eine beispiellose Ausweitung des Arbeitens außerhalb des Betriebs – ob nun daheim oder anderswo dezentral wie auch unterwegs. Die dadurch gewonnen Freiheiten verblassen jedoch vielfach hinter den Schwierigkeiten: KollegInnen müssen sich immer noch mit ihrem Laptop zwischen Küche und Kinder quetschen, sind unzureichend versichert, müssen viele Kosten privat tragen und werden bei Problemen nicht selten von der Firma allein gelassen. Der DBV hat nun einen klaren Rahmen entwickelt, wie ein dauerhaftes Home-Office bzw. mobiles Arbeiten zu gestalten und materiell wie auch menschlich abzusichern ist, damit sich gut arbeiten lässt. Inklusive Muster-Punkten für eine Betriebs-Vereinbarung, mit denen Betriebsräte oder Personalräte in Verhandlung mit ihrem Arbeitgeber gehen können. Und auch für Beschäftigte haben wir einen eigenen Leitfaden zusammengestellt…

Neu: Broschüre für MitarbeiterInnen – das müssen Sie beachten (siehe rechts)…
Hier lesen Sie unsere ausführliche Broschüre für Betriebsräte / Personalräte…

Unser kurzgefasstes Infoblatt hier…
Manche Banken zahlen einiges fürs Homeoffice – andere spielen auf Zeit…

Unsere Einordnung der untauglichen Idee einer „Home-Office-Steuer“…


Willkommen beim Deutschen Bankangestellten-Verband!

Der DBV ist eine Branchengewerkschaft: Der zweitgrößte Berufsverband im deutschen Banken- und Finanzsektor verhandelt seit 1894 mit Weitsicht und Erfolg im Namen der Beschäftigten. Heute bietet er seinen 21.000 Mitgliedern arbeits- und sozialrechtliche Beratung in sechs Regionalverbänden. Darüber hinaus bündelt er die Interessen tariflich und außertariflich bezahlter Mitarbeiter und vertritt diese in den Betriebs- sowie Aufsichtsräten…

Lesen Sie unseren Leistungskorb hier zusammengefasst…


Geno-Banken: Neue Spitze unseres Verhandlungs-Teams

Robert Piasta ist in der DBV-Tarifkommission Genossenschaftsbanken nun neuer Verhandlungsführer – und strebt mit unserer vielfältigen Verhandlungsgruppe lebensnahe und zeitgemäße Tarifergebnisse an. Zugleich danken wir Vorgänger Heinz Buff für 15 verhandlungsstarke Jahre…

Hier lesen Sie unsere Info…


Bilanz 2020: Was hat die Pandemie mit dem BVV gemacht?

Der BVV – die Altersversorgung in der Finanzwirtschaft – konnte das turbulente Corona-Jahr 2020 doch noch mit einem guten Ende abschließen. Zugleich erneuerte sich der größte Träger betrieblicher Rentenvorsorge mit mehr als 450.000 Versicherten und Rentenempfängern personell und technisch. Der Blick nach vorn zeigt Risiken wie etwa die Inflation und Abschottung – doch gibt es zugleich starke Zeichen der Hoffnung zum Beispiel in der Geldpolitik…

Hier lesen Sie unseren Bericht…


Weitere Beiträge hier…

Print Friendly, PDF & Email