Home2

Zurück

Winter 2022/23: Wieder audiovisuell in die Versammlung

Der Gesetzgeber hat den § 129 des Betriebsverfassungsgesetzes reaktiviert: Somit können sich Beschäftigte ab 1. Oktober 2022 bis 7. April 2023 wieder per Video oder Telefon in eine Betriebsversammlung einschalten, statt in Präsenz zu gehen. Ziel ist ein besserer Schutz gegen die Pandemie. Auch Einigungsstellen dürfen in diesem Zeitraum wieder virtuell arbeiten. Doch es ist wieder nur eine Zwischenlösung…

Hier lesen Sie unsere Info…


BVV-Bilanz 2022: Starke Rentenanlage / DBV-Erfolg

Zur Mitgliederversammlung 2022 stellte der BVV – die Altersversorgung in der Finanzwirtschaft – fürs Geschäftsjahr 2021 trotz widriger äußerer Umstände sehr gute Ergebnisse vor. Die Erträge aus Kapitalanlagen stiegen um 84 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der BVV wurde von einem Verlag prompt zur “Besten Pensionskasse” gekürt – und will seine Leistungen auf andere Branchen ausweiten. In der BVV-Aufsichtsratswahl konnten die DBV-Vertreter Jürgen Tögel und Marcus Bourauel in ihrer Wiederwahl die guten Ergebnisse der vorigen Abstimmungen noch ausbauen. Für die künftige Delegierung von Vertreterinnen und Vertretern des Vertrauens empfiehlt sich eine Anmeldung im BVV-Kundenportal…

Hier lesen Sie unseren Bericht…


Homeoffice / Mobile Arbeit: Infos für Mitarbeiter und BR

Broschüre für Betriebsräte – inkl. neuem Corona-Arbeitsschutz / Stand März 2022
Heft für MitarbeiterInnen – das müssen Sie beachten / Stand März 2022…

Die Pandemie sorgte für eine beispiellose Ausweitung des Arbeitens außerhalb des Betriebs – ob nun daheim oder anderswo dezentral wie auch unterwegs. Die dadurch gewonnen Freiheiten verblassen jedoch vielfach hinter den Schwierigkeiten: KollegInnen müssen sich immer noch mit ihrem Laptop zwischen Küche und Kinder quetschen, sind unzureichend versichert, müssen viele Kosten privat tragen und werden bei Problemen nicht selten von der Firma allein gelassen. Der DBV hat nun einen klaren Rahmen entwickelt, wie ein dauerhaftes Home-Office bzw. mobiles Arbeiten zu gestalten und materiell wie auch menschlich abzusichern ist, damit sich gut arbeiten lässt. Inklusive Muster-Punkten für eine Betriebs-Vereinbarung, mit denen Betriebsräte oder Personalräte in Verhandlung mit ihrem Arbeitgeber gehen können. Und auch für Beschäftigte haben wir einen eigenen Leitfaden zusammengestellt…

Unser kurzgefasstes Infoblatt hier…
Manche Banken zahlen einiges fürs Homeoffice – andere spielen auf Zeit…

Unsere Einordnung der untauglichen Idee einer “Home-Office-Steuer”…


Postbank: Ordentliches Tarifergebnis in schwieriger Zeit!

Die DBV-Tarifkommission konnte in der 3. Verhandlung ein akzeptables Tarifergebnis für die Beschäftigten der ehemaligen Postbank, von Postbank Service, der Postbank Factoring und der BCB AG erreichen. In zwei Schritten steigen die Tarifgehälter um 3,1 sowie um weitere 2,1 %, hinzu kommen zwei Einmalzahlungen von je 750 Euro. Auch die Auszubildenden erhalten in 2 Stufen zusammen 100 Euro mehr Vergütung, sowie 2 x 200 Euro einmalig. Darüber hinaus konnten wir den Kündigungsschutz verlängern, die Altersteilzeit-Regelung verbessern, sowie eine Übernahme-Garantie für gute Auszubildende festschreiben…

Hier lesen Sie unsere Tarifinfo zum Abschluss…


Der Koalitionsvertrag der “Ampel” aus Sicht des DBV

Die neue Koalition von SPD, Grünen und FDP hat in ihrem schriftlichen Leitbild für die kommenden 4 Jahre viele Aussagen getroffen, die die Mitglieder unserer Gewerkschaft und unser Aktionsfeld direkt oder mittelbar betreffen (können). Einiges kann unsere Erwartungen nicht erfüllen – anderes hingegen gibt Anlass zu Optimismus. In jedem Fall bleibt wesentlich, inwieweit sich die Punkte des Koalitionsvertrags in tatsächliches Handeln der Bundesregierung umsetzen…

Hier unsere erste Einordnung der Ampel-Vorlage im Dezember 2021…


Rechtliches zur Arbeitszeit-Erfassung nach dem EuGH-Urteil

Was bedeutet die Aufsehen erregende Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes vom 14. Mai 2019, dass künftig alle Arbeitzeiten lückenlos zu dokumentieren sind? Nicht nur etliche Arbeitgeber, sondern auch viele Beschäftigte (und Betriebs-/Personalräte) sind selbst nach Jahren noch verunsichert. Überwiegen nun die Vorteile, dass endlich keine Überstunden mehr „unter den Tisch fallen“ und stattdessen voll zu bezahlen sind, oder ist nicht auch die bisherige selbstbestimmte (Vertrauens-)Arbeitszeit-Gestaltung in Gefahr? …

Mehr erfahren Sie in unserer Info von DBV-Fachfrau Ute Beese hier…
Podcast: Arbeitszeit-Erfassung und Vertrauen schließen sich nicht aus…


Neues BetrVG mit aktueller Wahlordnung

DBV-Mitglieder haben ab sofort die Möglichkeit – so lange der Vorrat reicht -, frisch gedruckte Exemplare des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) mit den 2021 geänderten Wahlordnungen anzufordern. Hier finden sich unter anderem die Bestimmungen, die auf die Pandemie und ihre Notwendigkeiten reagieren. Bitte schicken Sie für Ihre Bestellung eine formlose E-Mail an info@dbv-gewerkschaft.de.
Bitte geben Sie dabei unbedingt die Lieferadresse sowie Ihre Mitgliedsnummer an.

Hier lesen Sie kompakt die Rechte eines Betriebsrates aus dem BetrVG…


PCC Services GmbH: 13. Gehalt endlich einführen!

Die PCC Services GmbH – eine Service-Gesellschaft der Deutschen Bank – verzögert weiterhin die schon vor mehr als zwei Jahren tariflich mit uns vereinbarte Einführung des 13. Monatsgehaltes. Die Kolleginnen und Kollegen sollen stattdessen eine nicht weiter erklärte “Teil-Kompensation” erbringen – die sie schlicht nicht leisten können. Offenbar ist erneut der Druck aller Beschäftigten auf der Straße nötig…

Hier lesen Sie unsere Info…


Video 125 Jahre DBV: Vertraut und nah

Im DBV wird Vielfalt größer geschrieben als Vorschrift, (betriebliche) Praxis geht vor (große) Politik. Das war schon immer so in all den Jahren seit 1894. Seitdem erreichten wir sinnhafte Tarifabschlüsse und Vereinbarungen, die die Betriebs- und Personalräte in der Finanzwirtschaft gut und leicht anwenden können, und die für die Kollegen eine echte Hilfe sind. Eben, weil sie auf Nähe und persönlichem Vertrauen gründen, und nicht auf Hierarchie und Kontrollbedürfnis. Diesen Weg wollen wir weitergehen – was unsere Aktiven im Film (siehe hier) während unserer Jubiläumstagung am 16. Mai 2019 in Mönchengladbach bekräftigten…


Der DBV: Mit Überzeugung und Nachdruck

Streik_Start_kl2

Der DBV vertritt die Interessen seiner Mitglieder in der Finanzwirtschaft gegen Sparpläne der Arbeitgeber vielerorten. Manche Verhandlungen gelingen nur mittels Arbeitskampf….

Hier geht’s zum Film…

Print Friendly, PDF & Email