Wege-Unfall ist nun weitreichender als bisher versichert

Posted On 5. Februar 2020|

Nicht nur der Arbeitsweg von Zuhause bis zum Arbeitsplatz, sondern auch der direkte Weg von einem anderen Ort zur Arbeit kann unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Voraussetzung hierfür ist, dass der Beschäftigte sich mindestens zwei Stunden an dem sogenannten dritten Ort aufgehalten hat und er sich auf unmittelbaren Weg zur Arbeit begeben will. Neu: Mitversichert ist nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichtes (Aktenzeichen B 2 U 2/18 R) nun auch, wenn der „dritte Ort“ viel weiter entfernt von der Arbeitsstätte ist als das Zuhause von der Arbeit…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: thorsten-blaufelder.de)

Print Friendly, PDF & Email