UBS-Chef schätzt Europas Banken als „zu klein zum Überleben“ ein

Posted On 5. September 2019|

UBS-Chef Sergio Ermotti glaubt, dass eine Konsolidierung in der Branche unvermeidlich ist. Er glaubt ernsthaft, dass die Häuser noch größer werden müssen – damit steigt aber auch das Risiko für das gesamte Finanzsystem unvermeidlich, falls eine Bank einmal in Schieflage kommen sollte. Der Chef der Schweizer Großbank UBS sieht sein Geldhaus trotz Kritik auf dem richtigen Weg…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: Handelsblatt)

Print Friendly, PDF & Email