„Schwarzbuch“ des Steuerzahler-Bundes kritisiert Verschwendung

Dazu gehört aus Sicht der Lobbyisten auch der Verkauf der HSH-Nordbank als „größter Verschwendungsfall Norddeutschlands“. Zwar hätten Hamburg und Schleswig-Holstein durch den Verkauf des Kreditinstituts an amerikanische Finanzinvestoren für eine Milliarde Euro eine noch viel teurere Abwicklung verhindern können, heißt es im „Schwarzbuch“. „Doch auch so kostete der gescheiterte Ausflug in die globale Finanzwelt mindestens elf Milliarden Euro Steuergeld.“…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: dpa / Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Print Friendly, PDF & Email