Krank in der Probezeit: So vermeiden Sie eine Kündigung

Posted On 7. Februar 2019|

„Arbeit auf Probe“ – für viele Arbeitnehmer klingt das nach einer drei oder sechs Monate andauernden Prüfung. Wer in der Probezeit einen Fehler macht, ist unter Umständen den gerade erst neugewonnenen Job im Nu wieder los. Und krank sein? Das gilt als absolutes Tabu! Aber stimmt das überhaupt? Wie funktioniert die Krankmeldung sowie Lohnfortzahlung in der Probezeit und ist die Kündigung dann das zwingende Resultat? …

Hier lesen Sie weiter…

(aus: arbeits-abc.de)

Print Friendly, PDF & Email