Kommentar: Die Deutsche Bank wollte schon 2000 ins Digital-Geschäft einsteigen

Bei allem Hype um die Digitalisierung: Das Rad wird ja heute nicht komplett neu erfunden. Schon im Jahr 2000 hatte sich die Deutsche Bank (und nicht sie allein) in Richtung „digitale Ökonomie“ auf den Weg gemacht. „Global E“ hieß die Initiative, für die die Blauen bis zu 1 Mrd. Euro jährlich (!) in die Hand nehmen wollten. Von gemeinsamen Marktplätzen im Internet war die Rede und von zahlreichen Partnerschaften mit Nichtbanken. Dann kamen ein paar Krisen dazwischen, und von „Global E“ hat man nie wieder etwas gehört…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: Börsen-Zeitung)

Print Friendly, PDF & Email