KEBA GmbH: Ein Gehalt ohne Malus!

Posted On 10. März 2020|

Die KollegInnen der KEBA GmbH fühlen sich manches Mal wie Sündenböcke des Deutsche Bank-Konzerns. Ausgelagert zunächst in ein besonders niedriges Gehaltssystem ohne jede Tarifbindung, ist ihr Besitzstand auch auf Basis des später verhandelten Haustarifvertrags nicht auf einem akzeptablen Niveau angekommen. Die Beschäftigten in Schkeuditz erwarten deshalb mit Nachdruck, dass die Bank sich (wieder) zu ihnen bekennt – mit Gehältern, die die gewachsene Aufgabentiefe und -menge endlich fair bezahlt. Die DBV-Tarifkommission hat dies auch zum Inhalt ihrer Tarifforderungen für die bald beginnende Tarifrunde 2020 gemacht…

Hier lesen Sie unsere Tarifinfo…

Print Friendly, PDF & Email