Fintechs vermelden gute Lage

Posted On 13. Juni 2020|

Wehklagen gilt nicht, wenn man abheben will. Die meisten deutschen Fintechs, nämlich sage und schreibe 81 %, geben im Juni 2020 an, von der Virus-Krise profitieren zu können. Auch sonst sehen nur gut 9 % der 56 in der Studie befragten Jung-Finanz-Unternehmen einen stagnierenden oder gar sinkenden Umsatz im Vergleich zu 2019. Kurzarbeit meldete binnen 3 Monaten nur ein Fünftel der Start-ups an. Knapp 79 % äußerten, seit März neue Mitarbeiter eingestellt zu haben – ob und wie viel Beschäftigten unterdessen gekündigt wurde, ist nicht publik geworden. Spar-Maßnahmen sind indes verbreitet. Die knappe Hälfte der Fintechs sucht derzeit nach neuen Wagnis-Kapitalgebern…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: financefwd.com)

Print Friendly, PDF & Email