Finanzspritze soll Bezahldienst Paydirekt endlich auf die Sprünge helfen

Deutschlands Banken wollen mit einer verbesserten Version ihrem gemeinsamen Bezahldienst Paydirekt auf die Sprünge helfen. Die genossenschaftliche DZ-Bank geht davon aus, dass die Finanzierung für „Paydirekt 2.0“ bis Ende dieses Jahres steht, wie deren Vorstand Thomas Ullrich am Donnerstag in Frankfurt sagte. Nach seiner Einschätzung werden alle Verbünde – Genossenschaftsbanken, Sparkassen und Privatbanken – mitziehen. Der Anschub ist dringend nötig, denn Paydirekt hat in Deutschland noch immer gerade ein Zehntel der Kunden des US-Konkurrenten PayPal…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: dpa-AFX / finanznachrichten.de)

Print Friendly, PDF & Email