dwpbank sucht Schuld für IT-Pannen nicht woanders

Posted On 19. Mai 2020|

Nach etlichen schweren Ausfällen in der IT einiger Banken zu Jahresanfang 2020 war der Schuldige bald gefunden: die Finanz-Informatik der Sparkassen-Gruppe, genauer deren Tochter FI-TS, soll externe Angriffe nicht abgewehrt haben, sodass Dienste tagelang aussetzten. Die Bafin ermittelt bis heute. Nun bekennt der Wertpapier-Spezialist dwp-Bank, dass die Verantwortung (auch) im eigenen Haus zu finden sei, und dass die Systeme dort sicherer gemacht werden müssten. Es könnte ein Weckruf für die Branche sein: Sensible Technik nicht zu weit auslagern und zu komplex werden lassen, sondern sie mit einem Sicherheitspuffer an Menschen und Material so weit wie möglich selbst beherrschen und abschirmen…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: Börsen-Zeitung)

Print Friendly, PDF & Email