Die Deutsche Bank braucht langen Atem

Posted On 31. Oktober 2019|

Geben die Zahlen des 3. Quartals 2019 bereits Hinweise, ob das neue Geschäftsmodell der blauen Bank (weniger Investmentbanking, mehr „sichere“ Erträge) funktioniert bzw. funktionieren kann? Ja, diese Hinweise gibt es. So baute die Bank weitere problemkredite ab und erzielte in der neu formierten „Unternehmensbank“ Ertragszuwächse. Aber die Kosten steigen erneut deutlich kräftiger. Auch in den anderen 3 Säulen der Bank zeigen sich negative Salden. Dazu passt auch die „Erfolgsmeldung“, dass der Personalabbau fortschreitet und nun weniger als 90.000 KollegInnen in der Deutschen Bank arbeiten…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: finanz-szene.de)

Print Friendly, PDF & Email