BVV-Aufsichtsrats-Wahl: Großer Erfolg für vom DBV geführte Liste

Am 6. Juli 2018 standen turnusgemäß Neuwahlen der Versichertenvertreter im Aufsichtsrat des BVV, des Altersversorgungswerkes für das Private Bankgewerbe an. Jürgen Tögel aus der Deutsche Bank München, der für den DBV bereits vor 4 Jahren in dieses wichtige Gremium gewählt wurde, trat wieder an.

Wir haben in diesem Jahr unsere DBV-Liste auch für unabhängige Betriebsräte, zum Beispiel aus dem UNO-Team der Commerzbank oder dem k-Team der Deutschen Bank, geöffnet, um den Kollegen die Möglichkeit der Vertretung im Aufsichtsrat des BVV zu eröffnen. Dieses Bündnis war überaus erfolgreich.

Neben DBV-Vorstandsmitglied Jürgen Tögel, der sein Mandat souverän verteidigt hat, wurde von unserer offenen Liste auch der Kollege Marcus Bourauel, Mitarbeiter der Commerzbank Frankfurt und Teil des dortigen UNO-Teams, gewählt. Unsere offene Liste, die in dieser Form ein Novum für die Aufsichtsratswahlen beim BVV war, konnte deutliche Stimmenzuwächse erzielen. Dies bestätigt uns in unserer Ausrichtung, uns breit aufzustellen und auch gewerkschaftsskeptischen Betriebsräten die Möglichkeit der Beteiligung zu ermöglichen – in Interesse der Kollegen bzw. in diesem Fall der BVV-Versicherten.

Herzlichen Glückwunsch ausdrücklich an alle Gewählten – auch an die Kolleginnen und Kollegen der ver.di-Liste, und ein gutes Händchen in stetig schwieriger werdenden Zeiten für unseren BVV!

Print Friendly, PDF & Email