Arbeitsrecht: Ein Aufhebungsvertrag muss fair verhandelt sein

Posted On 7. Oktober 2019|
Aufhebungsverträge sind im Arbeitsrecht ein wichtiges und sicheres Mittel, um Arbeitsverhältnisse oder sonstige Dienstverhältnisse zu beenden. Bislang galt diesbezüglich weitgehend Abschluss- und Vertragsfreiheit. Eine neue Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 07.02.2019 (Aktenzeichen 6 AZR 75/18) stellt nun weitere, im Detail neue Anforderungen für den Abschluss von Aufhebungsverträgen auf, die für die Wirksamkeit von Aufhebungsverträgen zwingend zu beachten sind – insbesondere das Gebot fairen Verhandelns. Das bedeutet, dass der Arbeitgeber die freie Entscheidung der / des betroffenen Beschäftigten nicht beeinträchtigen darf – sonst ist die Aufhebung schnell unwirksam…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: vangard.de)
Print Friendly, PDF & Email