Was vom Brexit wirklich in Frankfurt ankommt

Die Frankfurter dürfen sich die Hände reiben: Goldman Sachs will womöglich nicht nur 200, sondern bis zu 600 Jobs von London nach Frankfurt verlagern. Für das Rhein-Main-Gebiet erweist sich der Abgang der Briten zunehmend als Brexsegen. Doch worum handelt es sich bei den Jobs überhaupt? Zum Großteil werden es wohl Back- und Middler-Office-Tätigkeiten sein, und nur zu einem kleineren Teil Jobs an der “Kundenfront”, vermuten Beobachter…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: efinancialcareers.com)

Print Friendly, PDF & Email