Deutsche Bank: Trumps “Hausbank” darf ihr Schweigen brechen


Die Deutsche Bank muss auf Anordnung von US-Sonderermittler Robert Mueller Informationen über ihren Kunden Donald Trump herausgeben. Damit gerät das Geldhaus in eine der spektakulärsten Untersuchungen weltweit. Die Bank rechnet aber offenbar damit, dass die Details sie eher entlasten werden…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: Süddeutsche Zeitung)

Print Friendly, PDF & Email